Krimis, die man 2015 lesen sollte (V)

(c) Ariadne Kriminalroman

(c) Ariadne Kriminalroman

Es ist fast eine sichere und daher unfaire Wette, davon auszugehen, dass Merle Krögers “Havarie” (seit 4. Mai im Handel) die KrimiZeit-Bestenliste im Juni anführen wird. Ich hoffe das auch sehr. Denn “Havarie” ist das Buch zur aktuellen Flüchtlingsmisere Europas. Kröger beleuchtet aus vielen verschiedenen Perspektiven die kaum wahrgenommenen dramatischen Geschehnisse im Mittelmeer – ohne dabei jemals anzuklagen. Mehr dazu hier in Kürze.

Der Verlagstext: “In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in ein Boot, versuchen Cartagena zu erreichen. Unter dem hohen Sternenhimmel zieht majestätisch ein Kreuzfahrtschiff dahin. Ein deutscher Frachter verlässt den algerischen Hafen mit Kurs auf Dublin. Und die spanische Küstenwache hält sich bereit. – Ein Meer, vier Schiffe, verschiedene Perspektiven: Merle Krögers Roman ist ein seetüchtiger Actionthriller und ein messerscharfes Porträt Europas.”

(c) Metrolit

(c) Metrolit

Der Metrolit-Verlag legt endlich in seiner Noir-Serie nach. Als Auftakt dieser Reihe war Nic Pizzolattos “Galveston” erschienen, das mich sehr begeistert hat. Harry Crews “Florida Forever” (seit 18. Mai im Handel) klingt nun ebenfalls vielversprechend.

Der Verlagstext: “Mit seiner einzigartigen Mischung aus überdrehter Südstaaten-Gothik und libertär-anarchistischem Existenzialismus vereint Harry Crews die schonungslose Seelenausweidung eines James M. Cain mit der Abgeklärtheit eines Norman Mailer und dem Sarkasmus des frühen Tom Wolfe. »Florida Forever« entwirft in grellen Farben den Mikrokosmos einer zwischen Senilität und Aufbegehren schwankenden Gemeinschaft, in der schwer auszumachen ist, was bedrohlicher ist: das Elend des Alterns oder das Diktat der Jugend.”

(c) C. Bertelsmann

(c) C. Bertelsmann

Meine Vorliebe für historische Stoffe hat mich auf Antonin Varennes “Die sieben Leben des Arthur Bowman” (ebenfalls seit 18. Mai erhältlich) aufmerksam gemacht. Das klingt nach einem Krimi mit einmaligem historischen Setting.

Der Verlagstext: “1852: Arthur Bowman, einer der härtesten Söldner der Ostindienkompanie in Birma, hat eine gefährliche Expedition tief in indigenes Gebiet geführt; ein Himmelfahrtskommando, das mit der Gefangensetzung der zehn Überlebenden endet. Sechs Jahre später ist er ein gebrochener Mann im viktorianischen London während der Jahrhunderthitze. Alkohol- und opiumsüchtig verdingt er sich als Polizist. Da wird in der Kanalisation eine verstümmelte Leiche entdeckt – und Bowman des Mordes verdächtigt. Denn der Tote trägt Narben wie er – Folge der Folter in Birma. Also bricht er auf, die neun Mitinhaftierten zu finden.”

(c) Polar Verlag

(c) Polar Verlag

Zum Schluss ein üblicher Verdächtiger: Ken Bruens “Kaliber” (seit 1. Mai im Handel) ist im Polar-Verlag erschienen. Dieser junge Verlag steht ja wie kaum ein anderer für Qualität und hat bereits einige wahre Crime-Fiction-Highlights (z.b. “Stadt der Ertrinkenden” von Ben Atkins) aus dem Hut gezaubert.

Der Verlagstext: “Der Südosten Londons wird vom „Manners Killer“ heimgesucht, der seinen Opfern eine Lektion in Anstand beibringen will. Sein Pech, dass die Ermittlungen ausgerechnet Inspector Brant übernimmt, der gerade einen Kriminalroman schreibt und in bester „The Killer Inside Me“-Manier von Jim Thompson der Meinung ist, dass, wenn schon jemand in seinem Revier ungestraft mit einem Mord davonkommt, er das doch bitteschön selbst ist. „Now here is a serial killer for modern times.“ Und ein Inspector der alten Schule.”

 

 

Advertisements

10 Comments

Filed under Krimis, die man lesen sollte

10 responses to “Krimis, die man 2015 lesen sollte (V)

  1. Bin sehr gespannt auf Varenne, der gilt ja im Ausland schon als großer Noir-Autor. Habe bisher gar nichts von ihm gelesen. Außerdem freue ich mich wahnsinnig auf die “neue” Ken Bruen Reihe, ich hoffe, die wird dann auch fortgesetzt. Der liegt schon hier, genau wie “Havarie” und “Florida Forever”, die ich beide in der nächsten Sendung bespreche.

    • Unsere Leselisten gleichen sich immer mehr an 😉 Nur schaffe ich nicht so viele Bücher wie du! Ich lese übrigens gerade “Tage der Toten” noch einmal, um gut gerüstet für “Das Kartell” zu sein. Du ja auch, oder?

      • Ja, aber das wird bei mir wohl noch bis Mitte Juni warten müssen. Habe gerade “Sturm über New Orleans” fertig und bin an “Kanakenblues” dran. Und dann kommt erst mal “Havarie”.

      • Tage der Toten fand ich ja grandios, beim Kartell bin ich so in der Mitte hängen geblieben und lese stattdessen jetzt mal die Regengötter. Finde nicht, dass der neue mit dem alten Winslow mithalten kann.

  2. Danke für den Varenne-Tipp, der wäre sicher an mir vorbei gegangen.

  3. Gunnar

    Der Varenne war mir neu, klingt aber sehr vielversprechend. Und auf eure Meinung zu “Florida Forever” bin ich mal gespannt. “Havarie” habe ich durch, die Rezi kommt wohl diese Woche bei uns.

  4. Also den Varenne hab ich schon auf meinem Buchstapel liegen. spechten tue ich noch sehr auf den Bruen und das neue Buch von Merle Kröger. Gerade der Klappentext von “Havarie” hat mich in der Buchhandlung schon sehr angeteasert. Harren wir der Dinge, die da kommen. Jetzt widme ich mich erst einmal der zweiten Hälfte von Don Winslows “Das Kartell”!

    • Ich habe Tage der Toten jetzt fast wieder durch (hab es ja schon einmal gelesen). Bin nun echt schon auf “Das Kartell” gespannt – im neuen “Spiegel” ist übrigens ein Artikel über Winslow und seine Drogenbücher!

      • Danke für den Tipp – da muss ich gleich mal reinschauen. ISt ja wieder einmal ganz schön harter Tobak, der neue Winslow. aber ich fürchte, dass die Realität nicht minder grausam ist …

  5. wassollichlesen

    Ich habe jetzt auch endlich die erste Hälfte vom Kartell durch und harter Tobak trifft es wahrlich gut. Die Foltersequenzen, wenn sie auch nicht lang sind, sorgen für Gänsehaut.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s