Der neue James-Bond-Roman “Solo” ist da

(c) Jonathan Cape

(c) Jonathan Cape

Heute hat Autor William Boyd in London seinen James-Bond-Roman “Solo” vorgestellt. Die gute Nachricht für alle 007-Fans : Auf Deutsch ist der Roman bereits ab 1. Oktober erhältlich, das Buch erscheint also fast zeitgleich beim Berlin Verlag. Boyd ist jedenfalls mit dem Spionage-Genre vertraut. Bereits in “Ruhelos” stellte er eine Spionin ins Zentrum seiner Handlung.

In einem Interview mit der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” erklärte Boyd 2007 anlässlich der Erscheinens des Buches auf Deutsch seine Faszination für Spione: “Graham Greene, Joseph Conrad oder Ian McEwan, sie alle haben von Zeit zu Zeit immer wieder Spionageromane geschrieben. Und ich glaube, sie taten es aus genau diesem Grund: Am Beispiel des Spions lassen sich alle Fragen der Identität, des Vertrauens und Misstrauens verhandeln.”

(c) Berlin Verlag

(c) Berlin Verlag

Nun hat es also Boyd wieder getan. Und er wird sich nicht nur an Bond-Erfinder Ian Fleming messen lassen müssen, sondern auch an einem anderen Bond-Autor. Denn der berühmteste Geheimagent der Welt feierte erst vor kurzem seine Wiederauferstehung. Über Jeffery Deavers Bond-Roman “Carte Blanche” habe ich im März 2012 geschrieben. “Carte Blanche” war ein flotter, nett zu lesender Thriller – allerdings mit wenig Ambitionen. Ich bin daher sehr gespannt, wie Boyd seinen James Bond anlegt.

Nur so viel sei verraten: Während “Carte Blanche” in der Jetztzeit spielte – wo gäbe es sonst ein i(Q)Phone – ist James Bond in “Solo” 45 Jahre alt und die Handlung spielt im Jahr 1969. Mehr dazu aber hier in Kürze.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Krim(i)skrams

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s