Wiley Cash: Fürchtet euch

(c) Fischer Taschenbuch

(c) Fischer Taschenbuch

“Fürchtet euch” wurde mit dem begehrten Dagger Award für das beste Debüt ausgezeichnet. Tatsächlich merkt man beim Lesen aber niemals, dass es sich hierbei um einen Roman-Erstling handelt. Einfühlsam schildert der Autor Wiley Cash das Schicksal einer Familie, deren Leben durch den Tod des 13-jährigen Christopher aus den Fugen gerät: Der seit Geburt stumme Bub sollte in einer Kirche “geheilt” werden und starb dabei.

“Gott macht uns so, wie wir sein sollen.”

Erzählt wird die Geschichte von einem Ort in den Bergen North Carolinas (aus der auch der Autor stammt). Die Menschen dort führen ein Leben am Rande der Zivilisation. Religiosität und Glauben spielen in dieser kargen Gegend eine wichtige Rolle. Cash schildert die Geschehnisse aus drei Perspektiven: Der des 9-jährigen Bruders Jess, der Hebamme Adelaide und des Sheriffs Clem. Am beeindruckendsten sind zweifellos jene Kapitel, in denen Cash den Leser durch die Augen des Bruders sehen lässt. Eine zentrale Rolle nimmt aber auch der charismatische Prediger Carson Chambliss ein, über dessen “Heilungen” die Kirchengemeinde eisern schweigt.

Cash erzählt ohne Hast, scheut jegliche Art von Gefühlsduselei und verleiht dem Buch dadurch ein hohes Maß an Authentizität. Eindrucksvoll zeigt er, wie knapp unter der Oberfläche das Grauen manchmal lauert und wie die unglückliche Verkettung kleiner Ereignisse zu großen Katastrophen führen kann.

Bei allem fast unerträglichem Realismus hat der Autor jedoch die Hoffnung nicht verloren. Auf den letzten Seiten heißt es irgendwann einmal:

“Es ist schön zu sehen, dass Menschen, die einmal gebrochen waren, heilen können, dass sie sich verändern und etwas anderes werden können, als sie waren.”

7 von 10 Punkten

Wiley Cash: “Fürchtet euch”, übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, Fischer, 345 Seiten.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Rezensionen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s