Ein Krimipreis und seine ungewöhnliche Entstehung

Euro Crime berichtet von einem neuen Award für skandinavische Krimi-Literatur. Mit dem Petrona Award wird Maxine Clarke, eine der ersten Online-Krimi-Kritikerinnen und -Bloggerinnen, geehrt. Sie ist Ende 2012 gestorben. Als Petrona widmete sie sich ihrem Hobby: “Intelligenter Kriminalliteratur”. Die Britin liebte vor allem Krimis aus Skandinavien.

Um den Petrona Award können sich Krimis, die entweder von skandinavischen Autoren geschrieben wurden oder in Skandinavien spielen bewerben. Sie müssen in Großbritannien jeweis im Vorjahr publiziert worden sein. Für den Petrona Award 2014 können sich also nur 2013 veröffentlichte Bücher bewerben. Eine dreiköpfige Jury entscheidet – im Sinne von Maxine Clarke.

2013 gelten noch andere Regeln. Die Shortlist basiert auf Reviews und Bewertungen von Maxine aus dem Jahr 2012:

“Pierced” by Thomas Enger, tr. Charlotte Barslund (Faber and Faber)
“Black Skies” by Arnaldur Indridason, tr. Victoria Cribb (Harvill Secker)
“Last Will” by Liza Marklund, tr. Neil Smith (Corgi)
“Another Time, another Life” by Leif GW Persson tr. Paul Norlen (Doubleday)

Der Gewinner wird beim CrimeFest in Bristol bekanntgegeben, das von 30 Mai bis 2. Juni 2013 stattfinden.

Maxines Freund lassen Petrona übrigens unter petronaremembered.com weiterleben. Weltweit sollen Krimis-Fans Beiträge für die Seite schreiben und darin ihre Lieblingskrimis vorstellen. So soll für Krimi-Begeisterte, aber auch Genre-Einsteiger eine ideale Plattform im Sinne der verstorbenen Maxine Clarke geboten werden.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Awards

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s